Wer oder was ist die Bildungsoffensive KHSB?

‚Bildungsoffensive‘ – Bildungsstreik und Besetzung an der KHSB,

Die Bildungsoffensive ist eher als eine Inititative bzw. Plattform für Studierende der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin zu verstehen. Man kann nicht Mitglied oder ähnliches werden. Sie wird getragen von interessierten Studierenden, die sich in regelmäßigen Versammlungen/Plenar austauschen. Diese Treffen sind basisdemokratisch organisiert. Während des Bildungsstreiks und der aktuellen Besetzung wurden die bishergien Organisationstrukturen genutzt und der jeweiligen Situation angepasst.

Diese Initiative enstand aus der Überlegung während des Bildungsstreiks im Sommer 2009, als es darum ging, die Ziele des Streiks weiterhin aktiv zu verfolgen.
Sie ist aus der ‚Forderungen AG‘ (jetzt Bildungsoffensive) enstanden. Während des Streiks im Sommer wurden Forderungen zu Veränderungen in verschiedenen Gruppen diskutiert und verfasst. Bei den Überlegungen wie man diese Forderungen bzw. Veränderungswünsche am besten durchsetzen kann, haben sich Studierende entschlossen zu den interessantesten und aktuellsten Themen zu arbeiten und sie dann z.B. unserer Interessenvertretung in den Gremien zu überreichen.

Des weiteren ist die Initiative als eine Plattform gedacht, um weitere Themen, Gruppen, Veranstaltungen, Vorträge, ‚Seminare‘ usw. einzubringen, die uns als Studierende interessieren.

Die Ziele dieser Initiative: Die Forderungen und Kritiken der Student/Innen aufzugreifen, Alternative Ideen zu entwickeln und zu verwirklichen, Vertretung Studentischer Interessen, Verbesserung Studentischer Mitbestimmung.
Weitere sind zu dem: Ein Netzwerk zu schaffen von dem Studenten/Innen profitieren, die Solidarität untereinander zu fördern und das kulturelle Leben an der Hochschule zu verbessern.

Öffentlichkeit

Neben der Interaktion mit den VertreterInnen der Gremien und Lehrenden der KHSB gibt es Studierende, die sich mit der Vernetzung im Berliner Hochschul- und Sozialraum beschäftigen. Zudem mischen sich Studierende in die Bildungspolitik des Landes Berlin und Bundes ein.

Ansprechpartner&Transparenz: Um ein Ansprechen zu vereinfachen stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung:

Neben einem Email- Verteiler gibt es eine Telefonnummer, Emailadresse und ein Blog im Internet.
Alle Anfragen die öffentlicher Natur sind werden im Plenum bzw. In derVersammlung aufgegriffen. Die Versammlungstermine werden auf dem Blog bekannt gegeben. Die/das Versammlung/Plenum ist für alle öffentlich.

email: bildungsoffensive.khsb@yahoo.de
info-telefon: 0176-66632310
www.bildungsoffensivekhsb.blogsport.de

Bildungsoffensiv Plattform