Archiv für Februar 2010

Protokoll 11.02.2010

Tops
1 Alternative Veranstaltungen
2 Workshops
3 Orga
4 Perspektiventreffen Bildungsoffensive + Stupa

1 Veranstaltungsreihe → 6 Termine (jew. ca. 2h)

Thema: Rolle/ Funktion der Professionellen im Sozialen
Folgende Veranstaltungen:
• Auftakt: junge und alte Professionelle im Sozialwesen (Podium), evtl. Aula
• Europäische Einflüsse und neue Tendenzen im Sozialwesen (Ulrike Eichinger/Rosemarie Karges) →Verantwortlicher Dominik
• Theoretische Zugänge: Kritische Theorie/Frankfurter Schule (Demirovic)/Balzac/Bourdieu (Jungk) → Verantwortliche Thomas/Raphael
• Träger: Beschäftigungsverhältnisse (Podium)
• Initiativen (Rassismus u.a.), wie funktionieren Inis? Zusammenarbeit/Konflikte mit professionellen Institutionen
• Perspektiven und Strategien für professionelle Arbeit im Sozialwesen (Open Space/Planung WiSe 10/11)

Organisation arbeitsteilig:

Referenten/Kontaktgruppe (Thomas, Dominik, Susi)
Öffentlichkeit (Gina, Robert, Frances)
Termine/Räumlichkeiten/ Finanzierung (Frances, Raphael)

→ weitere helfende Hände dringend gesucht!!!

Finanzierung : Einzelfallentscheidung → Aufwandsentschädigung (Antrag beim StuPa / evtl. Hochschule)

nächstes Plenum: Kooperationspartner → andere Hochschule

2 Workshops

als Ergänzung zur Veranstaltungsreihe sollen versch. Workshops angeboten werden:

- Situation europ. Studierender
- Vorurteile / Rassismus
- Gentrifizierung
- Theater der Unterdrückten

3 Orga

Problematik: Öffnung von 106 bzw. Café K (Schlüssel)
Lösung muss gefunden werden
→ Hausmeister ansprechen (morgens aufschließen lassen)

Leinwand für Filmabend wird von Raphael rausgegeben

4 Perspektiven

Treffen zwischen Bildungsoffensive und StuPa angedacht

Treffen zur Organisation der Themen-Party (01.04.2010) a

Thema: Soziale Proteste – Dresden Nazifrei!


http://www.dresden-nazifrei.com/