Archiv der Kategorie 'Protokolle'

Protokoll 11.02.2010

Tops
1 Alternative Veranstaltungen
2 Workshops
3 Orga
4 Perspektiventreffen Bildungsoffensive + Stupa

1 Veranstaltungsreihe → 6 Termine (jew. ca. 2h)

Thema: Rolle/ Funktion der Professionellen im Sozialen
Folgende Veranstaltungen:
• Auftakt: junge und alte Professionelle im Sozialwesen (Podium), evtl. Aula
• Europäische Einflüsse und neue Tendenzen im Sozialwesen (Ulrike Eichinger/Rosemarie Karges) →Verantwortlicher Dominik
• Theoretische Zugänge: Kritische Theorie/Frankfurter Schule (Demirovic)/Balzac/Bourdieu (Jungk) → Verantwortliche Thomas/Raphael
• Träger: Beschäftigungsverhältnisse (Podium)
• Initiativen (Rassismus u.a.), wie funktionieren Inis? Zusammenarbeit/Konflikte mit professionellen Institutionen
• Perspektiven und Strategien für professionelle Arbeit im Sozialwesen (Open Space/Planung WiSe 10/11)

Organisation arbeitsteilig:

Referenten/Kontaktgruppe (Thomas, Dominik, Susi)
Öffentlichkeit (Gina, Robert, Frances)
Termine/Räumlichkeiten/ Finanzierung (Frances, Raphael)

→ weitere helfende Hände dringend gesucht!!!

Finanzierung : Einzelfallentscheidung → Aufwandsentschädigung (Antrag beim StuPa / evtl. Hochschule)

nächstes Plenum: Kooperationspartner → andere Hochschule

2 Workshops

als Ergänzung zur Veranstaltungsreihe sollen versch. Workshops angeboten werden:

- Situation europ. Studierender
- Vorurteile / Rassismus
- Gentrifizierung
- Theater der Unterdrückten

3 Orga

Problematik: Öffnung von 106 bzw. Café K (Schlüssel)
Lösung muss gefunden werden
→ Hausmeister ansprechen (morgens aufschließen lassen)

Leinwand für Filmabend wird von Raphael rausgegeben

4 Perspektiven

Treffen zwischen Bildungsoffensive und StuPa angedacht

Treffen zur Organisation der Themen-Party (01.04.2010) a

Protokoll vom Plenum am 05.01.2010

Protokoll 05.01.2010

Tops:
1. Rückblick- Ausblick
2. Mobi- AG > HU (Do)
3. abgeschlossener Raum
4. Zöllner
5. Anwesenheitsliste
6. INFO- Stand
7. Ortmann?
8. Alt. Veranstaltung

siehe LINK oder unter der Rubrik Protokolle

Plenum Protokoll 17.12.09 16.00Uhr

Hier das aktuelle Protokoll LINK (oder unter Protokoll schauen)

Protokoll 14.12.2009

Infoprotokoll 14.12.09
Tops
1. Raumnutzung
2. Fortbestand des Raums
3. AG-Plan auf
4. Gremientreffen
5. Vorlesungsfreie Zeit (Anfang Feb. , Ende März)
6. Schreiben an Frau Treber
7. Nächstes Treffen
1./5. Raumnutzung allgemein und in der Vorlesungsfreien Zeit
- Ideen: Lesungen, Filme, AG’s, Musikkonzerte, Vorträge (Externe/Praxis), Workshops, Gremientreffen
- Materialien -> Finanzen? > am Do
- AG bilden? – Vorträge von Einrichtungen, mit diesen in Kontakt treten
- Ruth fragt Schwester Petra noch mal wegen einer alternativen Veranstaltung
- Herr Quindel > Frances
- Frau Pleger > Maria
- Herr Gries > Magga
- Frau Karges > Kristin und Frances fragen sie
- Frau Jung und den Förderkreis, Atenco Resiste, Kommilitonen (Ricardo etc) > Dominik
- Veranstaltungsheft
- Veranstaltungen ab Januar
- Zugeschlossener Raum > StuPa-Schlüssel
- Raum immer offen halten
- StuPa- Sitzung am Mi> Thomas stellt einen Antrag auf Raumnutzung rund um die Uhr
- Einen Autor einladen?
- Nina fragt die Surfpoeten
- Dominik fragt Alex Demirovic und Heiko Kleve (Prof. in Potsdam)
- Nutzungszeiten: Mo ab 16:00, Do ab 15.30
- Nutzung am Freitag und Samstag? – Veranstaltung (jemanden Bekanntes einladen) und danach Kulturprogramm
- Attac wird von Nina gefragt
- Jeden Tag Veranstaltungen > verneint, es gibt auch andere Möglichkeiten der Raumnutzung > Treffen…
- Anette fragt die Humanistische Union
- Dominik ist bis zu den Prüfungswochen Ansprechpartner für AV, Raumnutzung… --> e-Mail-Adresse erfragen
- Häckeln mit Magga
- Artistik/ Jonglage > Maria
- Zeichenkurs mit Ruth
- Workshop: Demo – Verhalten? /Alternative Protestformen/ Kreativ Theater
- Anette fragt eine Theatergruppe
- Thomas fragt May Day
- Dominik fragt eine Theatergruppe
- Emailverteiler > Rico fragen
- Dominik fragt Henni wegen Felix > utopische Uni
- Treffen Do Bildungsoffensive 16:00
- Andre macht ein Moderations- Seminar
- Sa Vokü für Seminare > Thomas (geht einkaufen), Maria, Anja, Fances eventuell, Dominik > Vortreffen Mi 13.30
- Ein Abend in der Woche Filmabend > Maria ab Januar bis Semesterferien
- Konzert am Do weiter diskutieren
2. Fortbestand des Raums
- immer Veranstaltungen haben?
- Termine in der Woche für die Bildungsoffensive am Do festlegen
3./4. AG- Plan und Gremientreffen auf Do verschoben
- Thomas fragt Heike wegen Gremientreffen
6. Schreiben an Frau Treber wurde bereits von Gina geschrieben
7. Nächstes Treffen am Do 17.12., 16:00

Plenum am 03.12.09 um 17.00 Uhr

Protokoll 03.12 17:00 Uhr

TOP 1 Vorwort zu Forderungen

• Vorwort wird verlesen und zur Diskussion gestellt. Kleine Veränderungen des Satzbaus und der sprachlichen Stilistik werden nach längerer, teils philosophischer Diskussion vorgenommen.
• Ergebnis: Text wir in einer AG noch mal besprochen und zur Abstimmung ins Plenum gebracht.

TOP 2 Herr Lech

• Kartoffelschüsseln von Lech sollen zu ihm zurück. Schnellstens. Robbi ist verantwortlich.

TOP 3 AS und Forderungen

• Verfahrensweise wird mündlich weitergegeben.
• Mobilisierungs- AG

TOP 4 Forderungskatalogkopien

• Am Montag sollen Kopien des Forderungskatalogs für alle Dozierende in ihren Fächern liegen. Verantwortlich für Kopien: Julian 100 Exemplare. Zwei Forderungen : Widereinführung Haushaltskommission und Freiraum/ Gremienraum.

TOP 5 Antrag auf Umbenennung von „Besetzung“ in „Freiraum“

• wurde vertagt

TOP 6 Bonn KMK

• HU hat Busse nach Bonn KMK organisiert. Am 10.12.09 um 6 Uhr morgens in Berlin los und abends 18 Uhr von Bonn zurück. 10 Euro Betrag/ besser sind 20 Euro Soli-Betrag. Julian ist Ansprechpartner/Anmeldung schnellstmöglich
• KMK Mobilisierungsmaterial organisiert Julian über HU
• KMK Solidemo in Berlin zeitgleich zur KMK in Bonn. Beginn 13 Uhr Rosenthaler Platz

TOP 7 Verpflegung

• Essen zum Verkauf an den Samstagen (belegte Brötchen) und in der Woche Kuchen usw., dafür kleinen Beitrag fordern.
Soll reguläre Kosten decken.
Beginn ab Samstag.

TOP 8 Zöllner

• Beschluss wegen weiterer Gespräche mit Zöllner. Darf Steffi gehen? JA! Isabella auch.

TOP 9 Utopische Theoriegruppe

• Dominique möchte eine Gruppe einberufen die sich um konkrete Utopien und deren Umsetzung (v.a. Annektierung des gesamten unteren linken Flügels zur freien Verfügung) beschäftig. Längerfristig angelegt. Ernstgemeinte Konzeptionsplanung als Vorreiter der Hochschulen.
• AG Utopie Gründung im nächsten Plenum zur Abstimmung
• Diese Idee birgt durchaus Schnittmengen mit dem Positionspapier

TOP 10 Bundesweites Vernetzungstreffen in Potsdam

• Dieses Wochenende ist Vorbereitungstreffen in Potsdamm
• Zum Vernetzungswochenende geht Julian

TOP 11 am 16.12.09 Podiumsdiskussion mit Zöllner in der HU

• Öffentlich um 14 Uhr